2017

Beirat begrüßt Aufzugspläne

Der Beirat für Menschen mit Behinderung spricht sich für eine barrierefreie Erschließeung des Stadthauses mit einem Aufzug aus.

Behindertenbeirat Ansbach - Aktuelles



Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2017

Am 24. September 2017 wählen die Bürgerinnen und Bürger der Bundesrepublik Deutschland einen neuen Bundestag. Auch viele Menschen mit Behinderung wollen sich beteiligen. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, haben wir im Beirat Fragen zu verschiedenen behindertenrelevanten Themen zusammengestellt. Da die Kandidaten der verschiedenen Parteien maßgeblich die politische Richtung in unserem Wahlkreis mitbestimmen, haben wir diese um Beantwortung unserer Wahlprüfsteine gebeten.

Informationen in leicht verständlicher Sprache zur Bundestags-Wahl 2017 in Berlin:

Meine Stimme zählt 

 

 Wahlprüfsteine - Antworten Artur Auernhammer CSU

 Wahlprüfsteine - Antworten DIE LINKE

 Wahlprüfsteine - Antworten Dr. Herbert Sirois Bündnis90 / Die Grünen




Studienfahrt nach Würzburg am 14. Juli 2017

Der Behinderten Beirat in der Stadt Ansbach machte auch heuer wieder eine Studienfahrt nach Würzburg. In den vergangenen Jahren waren wir auch zum regen Gedanken-Austausch in Bayreuth – Bamberg – Berlin.

Es begann mit der Organisation, Bestellung eines Reisebusses der auch 6 Rollstuhlfahrer befördern kann.
Um 8:00 Uhr starteten wir, es ging über dier B 13 – Uffenheim – Ochsenfurt bis Würzburg zum Rathausplatz.
Vom Behinderten Beirat der Stadt Würzburg wurden wir empfangen und in den Sitzungssaal geführt.
Über 2 Stunden haben wir hier mit den Würzburgern diskutiert, verschiedene Probleme wurden angesprochen, Gedanken ausgetauscht.
Fazit: in Würzburg und wie auch in Ansbach mussten wir feststellen, es gibt für uns noch sehr viel zu tun.
Nach Beendigung des offiziellen Teils unserer Studienfahrt ging es zu unserem gemeinsamen Mittagessen in ein italienisches Restaurant.

Um 13:30 Uhr begann die Stadtführung mit einem örtlichen Reiseführer.
Wir marschierten über den Domplatz bis zu den Arkaden mit dem Grab des Minnesängers Walter von der Vogelweide. Zurücl zu Kirche neben dem Dom, die erbaut und geweiht wurde zu Ehren des heiligen Kilian und seine 2 Begleitern die hier in Würzburg den Märtyerer Tod gestorben sind. Der heilige Kilian ist der Schutzpatron von Würzburg. Jedes Jahr feiert Würzburg das große Kilianifest, das gerade stattfand. Jetzt ging es weiter vorbei am Rathaus über den Marktplatz zur alten Mainbrücke, mit einem herrlichen Blick hinauf zur Marien Burg und den Schiffen auf dem Main. Ende unseres Rundgangs mit dem Reiseführer. 1 Stunde Freizeit zum Eisessen.

Nach der Freizeit gingen wir zum Parkplatz am alten Kranen, Buseinstieg und Abfahrt über die B 13 vorbei an den riesigen Weinbergen bis Ansbach.
Ende einer schönen erlebnisrichen Studienfahrt für Menschen mit Behinderung in der Stadt Ansbach.

(Günter Mielke)